blueU


27.09.2019 20:00 Uhr
Jugendhaus Fellbach, BlueU

Friedrich Chiller | Support: BZW

Eintritt 7€

Friedrich Chiller

Die Erfindung des Cloudpop - Ein leicht verstrahltes Samstagmorgenblinzeln. Den Club-Beat noch in den Beinen, ertappst du deine Synapsen, wie sie sich verselbständigen und buntestes Kopfkino anwerfen… Genau diesen Moment verkörpert die Newcomer-Band Friedrich Chiller aus Dresden. Der junge Sound und die bildreichen, deutschsprachigen Rap-Lyrics der Band scheinen am Trommelfell zu fluoreszieren. So alltäglich und so dada wie das Leben, und immer ein bisschen high. Seit der Debüt-EP „Wunschinsel“ (September 2017), einem Machwerk aus lässig-sweeten Indie-Pop mit findigen Rap-Passagen und 80er-Feel, sind die drei Bandmitglieder zu einem symbiotischen Team zusammengewachsen. Das Ergebnis nennt sich Cloudpop: Eine erfrischende Mische von synthetischen Sounds aus Trap und Cloudrap, plakativen 80er-Referenzen und warmen, organischen Band-Grooves. "Es gab schon lange nicht mehr etwas so Eigenes, so Frisches und Gewitztes zu hören, wie auf ihrem Debüt "cloud pop’“ – SCHALL Magazin

https://www.facebook.com/FriedrichChillerjio/

 

BZW

Irgendwo in der Grauzone zwischen Indie-Pop und Alternative-Rock, da findet man BZW. Den ersten Gig bestritt die Band noch als Trio im Jahr 2017, Ende 2018 stößt Keyboarder Niklas Vinterstad dazu. Immer darauf bedacht, sich stilistisch nicht festlegen zu wollen und mit einer Mischung aus poppigen Melodien und treibenden Rockgrooves schreiben BZW Lieder über die Themen, die junge Menschen eben beschäftigten:

Weltschmerz, Sehnsucht und die Suche nach Sinn. Und das vor allem mit Energie, Leidenschaft und Liebe zur Musik.

https://www.facebook.com/bzw.band/